Sebastian Nöcker
About

About

Sound

„Musik ist eine Reflexion der Zeit, in der sie entsteht.”-Diana Ross

Als Bassist hat man die Möglichkeit, sich in unterschiedlichen Genres zu bewegen. Ich selbst würde mich als RnB/Pop-Bassist mit den Wurzeln im Funk/Soul/Motown bezeichnen. Meine musikalischen Vorbilder sind daher u.A. Pino Palladino, Sean Hurley, Leland Sklar,  James Jamerson, Bob Babbit. Musikalische Vielseitigkeit über unterschiedliche Genres und Stilepochen liegt mir als Musiker sehr am Herzen.

Referenzen

Ich durfte bereits mit folgenden KünstlerInnen auf der Bühne stehen:

Chris Thompson (Manfred Mann),  Max Mutzke, Georgie Fame, Bill Ramsey, David Whitley (The Voice of Germany), John Noville (The Voice of Germany), Cassandra Steen, Stefan Gwildis, Thomas Quasthoff, Nick Howard, Saint Lu, Edo Zanki, Fola Dada, Alexander Klaws, Julia Neigel, Markus Engelstädter, Tom Gaebel, Pe Werner, Yannick Bovy, Ann Sophie Dürmeyer (Eurovision Song Contest), Musical “The Addams Family” (Burgfestspiele Jagsthausen 2019), Musical “Zorro” (Burgfestspiele Jagsthausen 2016), Musical “Avenue Q” (Kelley Barracks Stuttgart – US Army, 2018) The Night Live Band, Miss Kavila Band, Das Metropolorchester

Seit September 2020 studiere ich an der Popakademie Baden-Württemberg Popmusikdesign (B.Sc.) mit dem Schwerpunkt E-Bass.